UTMR2019_850x250

Eigener Rekord gebrochen! Jim Walmsley siegt erneut beim Western States 100

20 Minuten schneller als im Vorjahr schneller als je ein Mensch zuvor auf den 100 Meilen des WS100. Jim Walmsley hebt den Ultratraillauf auf ein neues Level!

Ultrarunner Jim Walmsley hat am Wochenende erneut den Western States Endurance Run gewonnen.
Auf der Hundert-Meilen-Distanz hat er seinen eigenen Rekord aus 2018 um 20 Minuten gebrochen und erreichte die Ziellinie mit einer Zeit von 14:09:28. Walmsley gewinnt das Rennen damit zum zweiten Mal in Folge.
Jared Hazen, ebenfalls HOKA Athlet, belegte den zweiten Platz des Männer-Rennens mit 14:26:46.

Nun bleibt die Frage: Was kann Walmsley in den kommenden Jahren noch erreichen? Wird er den perfekten UTMB-Tag finden und dort mit einer ähnlichen Performance eine bislang nicht erreichte Zeit laufen?

Share your thoughts

X